Wer bin ich zweipunktnull

Angua und ich hatten ein bisschen Langeweile und haben uns deshalb online per Videokonferenz Dashboard-Klebezettelchen auf die Stirn geklebt und “Wer bin ich?” gespielt. Das hat ziemlich viel Spaß gemacht, muss ich sagen.



Regeln:
Die Spieler kleben sich gegenseitig Zettel mit der neuen Identität auf die Stirn. Nun wird abwechselnd geraten, wer man ist. Es darf so lange weiter geraten werden, wie die gegebene Antwort “Ja” ist. Ein “Nein” und der Partner ist dran.



Am meisten Spaß macht es natürlich wenn die neuen Identitäten von eher unsympathischen Leute sind.

Die schwarzen Balken sind übrigens zur Anonymisierung gedacht, so sehen wir im Normalfall (so er denn existiert) nicht aus.

4 Responses to “Wer bin ich zweipunktnull”


Comments are currently closed.