re:publica08: Der erste Tag

Der erste Tag der re:publica ist für mich relativ schnell zusammen zu fassen.
Ich bin um 8:30 Uhr in Köln losgefahren und bin nach verschiedenen Behinderungen, Essen und so weiter um 22:00 Uhr zum Ende der letzten Veranstaltung eingetroffen.

Bin dann noch mit Jeck zu einer Party gefahren, war dann allerdings zu müde um noch wirklich was zu genießen. Aber irgendwer hat von mir noch einen meiner gefürchteten Bier-Vorträge ertragen müssen. Entschuldigung dafür.

Fotos wird es übrigens auch keine von mir geben. Akku ist leer und Ladegerät ist noch in Köln.

War einfach nicht mein Tag. wollen mal sehen, was da noch kommt, kann ja nur besser werden.

2 Responses to “re:publica08: Der erste Tag”


Comments are currently closed.