Bruce Lee für Recht und Ordnung

Vor kurzem sah ich auf einer Demo einen jungen Bereitschaftspolizisten, der auf seinem Schlagstock Einsatzmehrzweckstock einen Bruce Lee Aufkleber hatte. Natürlich konnte ich es mir nicht verkneifen, den einen oder anderen kleinen Witz auf seine Kosten zu reißen. Im Gegensatz zu seiner Kollegin hinter ihm (konnte kaum an sich halten), hatte der Gute allerdings nicht viel für meinen Humor übrig.

Mir stellt sich allerdings noch die Frage, wieso sich ein Polizist Bruce Lee auf den Knüppel klebt. Macht das Prügeln dann mehr Spaß? Als Kind (Alter < 10) habe ich mir mal bei einer Prügelei vorgestellt, ich sei Terence Hill. Das fand ich total cool.
Demnach hat der Polizist ja vielleicht auch einen RoboCop- oder Knight Rider-Sticker auf seiner Knarre…

2 Responses to “Bruce Lee für Recht und Ordnung”


  • Lodda The Dragon

    Was ist denn daran so schlimm?Ich bin 46 Jahre alt und seit 33 Jahren BRUCE LEE FAN und er wird ewig mein Mentor bleiben egal wie alt ich werde und auf meinem auto klebt sogar sein chinesischer Name!Für alle die ihn nicht wissen :Bruce Lee(Künstlername) heisst in Chinesisch Li JUN FAN

  • Ich bin zwar keine 46 Jahre alt und finde Bruce Lee auch noch nicht seit 33 Jahren (sicher, dass es nicht 33,5 waren?) cool. Ich bitte Dich aber trotzdem noch mal drüber nachzudenken, ob Du wirklich den Kern meiner Aussage begriffen hast.
    Dass Bruce Lee fetzt steht völlig außer frage.

    Also be mal n bisschen water, my friend.

Comments are currently closed.