Unrealistisch, fühlt sich aber trotzdem gut an.

Ich bekomme in letzter Zeit immer häufiger das Gefühl, dass sich der Schäuble mit seinen bekloppten Überwachungsfantasien noch selber in Bein schießt (nicht, dass es was machen würde). Der macht inzwischen solch einen unglaublichen Terror, dass man sogar bei den ZDF Nachrichten misstrauisch wird. Immerhin haben sie da einen Beitrag hinbekommen, in dem Datenschützer mehr sagen dürfen, als „Da bin ich gegen“. Habe ich beim ZDF in dem Maße jedenfalls noch nicht erlebt. Ich muss aber auch zugeben, dass ich diesen Sender eher selten laufen habe.
Wenn sich unser Innenminister also noch ein bisschen Mühe gibt, bekommen vielleicht ausreichend viele Leute mehr Schiss vor Vater Staat als vor Kinderpornografie verkaufenden Terroristen und diesem Internetz und dem ganzen gefährlichen Zeug da.

Ach Scheiße, im Leben nicht!

0 Responses to “Unrealistisch, fühlt sich aber trotzdem gut an.”


Comments are currently closed.