Monthly Archive for June, 2008

Internationalen RassistInnenkongress verhindern!

Vom 19. bis zum 21. September 2008 wollen RassistInnen und NeofaschistInnen aus ganz Europa in Köln einen so genannten „Anti-Islamisierungs-Kongress“ durchführen. Auf Einladung der selbsternannten „Bürgerbewegung pro Köln“ wollen bis zu 1000 Rechte verschiedenster Couleur (vom klassischen Neonazi bis hin zu Rechtskonservativen) unter dem Deckmantel einer vermeintlichen Islamkritik ihre Propaganda gegen Menschen anderer Herkunft und Religion verbreiten.

Weitere Informationen

Deutschlands braune Mitte

Passend zum schwarz-rot-goldenen Freudentaumel und wiederkehrendem Nationalstolz, veröffentlichte die Friedrich-Ebert-Stiftung die Studie Ein Blick in die Mitte1 als Fortsetzung der 2006 erschienenen Studie Vom Rand zur Mitte2. Betrachtet wird die Verbreitung rechtsextremen Gedankenguts in der deutschen Bevölkerung und deren Gründe.

Das Ergebnis ist erschreckend. Es bestätigt nicht nur das Ergebnis der ersten Studie, die damals in den Medien viel diskutiert wurde, es korrigiert sie leider teilweise noch weiter nach rechts.

“Offenbar wurde die Ausländerfeindlichkeit in der ersten Studie unterschätzt”, sagte die Psychologin und Co-Autorin der Studie, Katharina Rothe. “Mit besorgniserregender Selbstverständlichkeit” wurden sie auch von denjenigen Personen formuliert, die in erster Linie nicht durch rechtsextreme Äußerungen aufgefallen waren.

Einen gelungenen Artikel zur Studie liefert die taz (siehe Zitat oben).

  1. Ein Blick in die Mitte – Zur Entstehung rechtsextremer und demokratischer Einstellungen in Deutschland [PDF] []
  2. Vom Rand zur Mitte – Rechtsextreme Einstellungen und ihre Einflussfaktoren in Deutschland [PDF] []

Pinker Humor

Eben habe ich mich dazu durchgerungen, mir tatsächlich so ein iPhone 3g zu kaufen. Also bestelle ich es bei T-Mobile vor, damit es auch pünktlich zum Release bei mir eintrudelt. Das ist auch alles kein Problem, was mich ehrlich gesagt schon ein bisschen wundert, immerhin sind T-Mobile und Telekom die selbe Famile, Ihr wisst schon…

Was dann passierte brachte mich allerdings schon ziemlich zum Lachen. T-Mobiles Bestätigungs-Mail bring mein Mail.app zum Abstürzen (hier zum Angucken). Mail.app ruft die Email vom IMAP-Server ab, und sobald sie da ist stürzt es ab. Ich starte Mail.app neu, es ruft die Mail ab und stirbt… Das kann ich machen so lange ich will.

Erst nachdem ich Den pinken Scherz per Webinterface gelöscht hatte, konnte ich Mail.app wieder starten.

Solche Sachen kenne ich sonst nur von da.
Wahrscheinlich hätte ich mir die Mail vor dem Löschen mal etwas genauer ansehen sollen, immerhin wäre hätte ich damit toll meine Freunde und Bekannten ärgern können.

Das kann ja heiter werden :)

Bobby Baby

Ich habe schon länger nicht mehr gebloggt, und noch viel länger keine Musik mehr vorgestellt. Beides ist hiermit vorbei.

Die Musik von Bobby Baby würde ich als melancholischen Pop vom Feinsten bezeichnen. Eventuell nicht geeignet, wenn sich z.B. die Liebste gerade in Kanada befindet und man sich sowieso schon etwas einsam fühlt. Da die Musik dann zu emotionalen Schwierigkeiten führen könnte.
Aber es soll ja auch Leute geben, die es drauf anlegen…

Goodbye Love ist einer von diesen Songs, die ein eher sensibles Herz schon mal ganz schön in die Mangel nehmen können, besonders wenn man den sehr gelungenen Videoclip mal gesehen hat.
Download Link

Bobby (Ruperts High Voltage Disco Remix) ist ein sehr schöner und tanzbarer Remix mit richtig viel Ohrwurmpotential. Zum Mixen ist ordentlich in die Chiptune-Kiste gegriffen worden, was mir ja sehr gefällt. Das Original ist allerdings auch sehr gut.
Download Link

Am besten, einfach mal durch die gesamte Website hören. Ich mag alles sehr gerne aber es sind auch noch einige Spezialbonbons zu entdecken.