Monthly Archive for March, 2008

Lidl überwacht Mitarbeiter

An nem Tag wie heute solche Nachrichten, da bekommt man doch Lust mit Steinen zu werfen. Verdammter Scheißladen.
Jetzt müssen sich die Leute da, die für einen Scherz von einem Lohn ihren Buckel krumm machen müssen, auch noch bespitzeln lassen um “schwarze Schafe” ausfindig zu machen.

Der Konzern sieht sich allerdings im Recht: Es sei darum gegangen, eventuelles Fehlverhalten der Mitarbeiter festzustellen, nicht aber, sie zu überwachen.

Kann mir bitte mal eben jemand erklären, wo da der Unterschied ist?

Der Blick aus meinem Arbeitszimmer

Es macht mir richtig gute Laune, das Schneegestöber da draußen anzusehen.
Ich war ja schon ein bisschen traurig, dass es diesen Winter schon wieder keinen Schnee gab, da entschädigt das ja ein bisschen.



Jetzt hätte ich bitte noch gerne Lebkuchen.

Schade nur, dass man Schneegestöber nicht richtig gut Fotografieren kann.

Für ein Morgen in Freiheit

Parteien, Bürgerinitiativen und Berufsverbände rufen bundesweit zur Teilnahme an einer Demonstration gegen die immer weiter fortschreitende Überwachung durch Staat und Wirtschaft auf. Am Samstag, dem 15.03.2008, werden die Bürger in Köln unter dem Motto “Für ein Morgen in Freiheit!” auf die Straße gehen. Treffpunkt für die Teilnehmer wird um 14.00 Uhr der Roncalli-Platz (“Domplatte”) in Köln sein.

Informieren!